Suche

KerleKulte - Inszenierung von Männlichkeit

Projektgruppe Mannopoly 

KerleKulte   

Inszenierung von Männlichkeit  

Februar 2012
Hardcover 391 Seiten
ISBN: 978-3-940213-70-9

 
Auch als E-Book erhältlich >> 



Mehr Infos


26,00 €

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Eine Leseprobe finden Sie unter  [DOWNLOAD]


 

„Steh deinen Mann!“ – „Benimm dich mal wie ein richtiger Junge!“ – „Sei ein Kerl!“

– Immer wieder sieht sich das angeblich starke Geschlecht gezwungen, die eigene Geschlechtsidentität nachweisen zu müssen.

Nur: Worin besteht Maskulinität eigentlich? Und: Wie stellt man(n) sie auf Dauer sicher? Wodurch bleibt der Kerl ein Kerl? Was muss er dafür tun, Männlichkeit bzw. Mannhaftig- keit zugesprochen zu bekommen?

Studierende der Sozialen Arbeit an der Hoch- schule Esslingen wollten es genau wissen. Über ein 3⁄4 Jahr hinweg schwärmten sie aus, um die Kulte der Kerle zu entdecken:

im Fitnessstudio, in der Kaserne, im Kloster, im Knast und anderswo.

Ergebnis ihrer Recherche ist dieses Buch voller O-Töne aus dem wahren Jungen- und Männerleben – mit einer Einführung ins Thema von Prof. Dr. Kurt Möller.



 

„In diesem Werk steckt bemerkenswertes Engagement.

13 Studentinnen und drei Studenten der Sozialen Arbeit an der Hochschule Esslingen zogen aus, um Kulte von ‘Kerlen‘ über ein Dreivierteljahr hinweg zu recherchieren und zu dokumentieren.

Durchweg gelungen sind die unverblümt und wahrhaft wirkenden Einblicke in Mannhaftigkeit und männliches Bemühen um die Darstellungen derselben.

Intensiv, fesselnd und vielschichtig wird das Buch durch die gebotene Vielfalt, die den differenzierten Ansatz der theorieorientierten Einleitung praxisnah unterstreicht.

Kreativ illustriert lässt es die jungen Kerle und Männer als interessante Zeitgenossen zu Wort kommen, bietet zahlreiche Denkanstöße, Momente zum Schmunzeln und jede Menge Diskussionsstoff. An vielen Stellen werden weiterführende Informationen angeboten.“

Dr. Imke Troltenier in: www.bibernetz.de

 


 

„… Ich war über die MANNigfaltigkeit erstaunt, kannte ich einzelne Bereiche doch selbst nicht. Der Leser kann nur ermutigt werden, sich mit diesem Buch neue Sichtweisen zu erschließen.

In den einzelnen Texten existieren, mittels visualisierter Spielkarten, Querverweise, die motivieren, in den Kapiteln zu springen und sich systemisch mit Themen auseinander zu setzen – was ein sehr schönes Angebot ist.

Das Buch ist eine gut Grundlage, fast spielerisch in das Thema ‘Männlichkeit‘ einzusteigen. Aus meiner Sicht verdient es einen positiven Platz in dem großen Angebot an Literatur über Jungen und Männer und kann ideengebend für die praktische Arbeit sowie zum Beleuchten von Theorien sein.

Durch seine leichte, verständliche Art ist es auch ein wirkliches Lesevergnügen, und zum Leserkreis können durchaus Jugendliche gehören, denn die Inszenierung von Männlichkeit in unserer Gesellschaft ist äußerst interessant und spannend.“

Ulrich Karl Knapp in: corax





„Im Hardcover auf knapp 400 Seiten haben sich Studierende der Sozialen Arbeit mit einer Feldforschung beschäftigt: einfach mal alle möglichen Kumpels und neu recherchierte Kontakte interviewen, um so ein aufschlussreiches Bild von Männlichkeit zu dokumentieren.

Ich finde diesen Ansatz erfrischend: So gibt es hier 60 Gespräche mit Burschenschaftlern, Punks, normalen Prolls, Ultra-Fußballfans, Bodybuildern, einem Mönch, Gefangenen, Soldaten, Erziehern, Metalheads, W-lan-Party-Fans, Porno-Konsumenten etc.

Es wird wenig gewertet, das macht es echt gut. Der hohe Preis geht für diese Materialfülle in Ordnung. Schönes Ding!“

Jan, in: Trust 

Zur Zeit keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Benutzer können einen Kommentar posten.

Warenkorb  

Keine Artikel

Versand 0,00 €
Gesamt 0,00 €

Warenkorb zur Kasse

 

 

Buch des Monats:


Tim Hackemack:

Yesterday's Kids

Hardcover, 500 Seiten

36,- Euro

 

Buch des Monats

 

 

Die neuesten Informationen über unsere Bücher finden Sie auf unserer Verlagswebsite


Verlagswebsite


Sie können alle Titel auch
direkt in unserem neuen Geschäft kaufen:


Besuchen Sie uns im

Archiv der Jugendkulturen

Verlags-Shop und Projekte-Laden.

in der

 

Hertzbergstraße 14

12055 Berlin

Neukölln

 

Dienstag – Freitag 13–18 Uhr


Aktuelle Infos und Öffnungszeiten finden Sie auch auf unserer Facebook Seite.

Facebook Verlag